Tierkommunikation Petra Einig

Gespräche mit Tieren

Über mich

Nachdem ich vor einigen Jahren in meinen damaligen Beruf nicht mehr wirklich glücklich war, stellte sich für mich die Frage: Was möchte ich in Zunkunft machen?

Die Antwort war relativ schnell gefunden, es musste etwas mit Tieren zu tun haben. Tiere waren schon immer ein wichtiger Teil meines Lebens.  Ich wollte Tieren helfen!

Ich entschloss mich, eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin zu absolvieren (mehr dazu können Sie meiner Website www.tierheilpraxis-einig.de entnehmen).
Da aber leider nicht mehr allen Tieren geholfen werden kann und ich auch diesen Tieren wenigstens auf ihrem letzten Weg Hilfestellung geben wollte, habe ich mich intensiv mit dem Thema Sterbebegleitung auseinandergesetzt und auch eine entsprechende Fortbildung absolviert.

Hierbei wurde mir klar, was ich eigentlich schon lange wusste, Tiere kommunizieren mit ihren Menschen. Die meisten werden die Situation kennen,  unser Tier oder auch ein fremdes Tier schaut uns an und wir haben das Gefühl es möchte uns etwas sagen und der ein oder andere versteht es auch.  

Ich wollte die Tiere verstehen, mit ihnen kommunizieren und habe mich zur Tierkommunikatorin nach Penelope Smith ausbilden lassen.

Seitdem habe ich viele Tierkommunikationen geführt, schöne, lustige, ernsthafte und auch traurige. Aber eins haben alle gemeinsam, es war jedesmal eine Bereicherung. Tiere sind weise und können uns Menschen noch vieles lehren.


Simba

Mein Kater Simba hat in einer Tierkommunikation einmal geäußert: "Warum sind die Menschen nie zufrieden mit dem, was sie bereits haben?"